Skip to main content
  • Home
  • Unternehmen
  • Verantwortung
  • Managementsysteme
  • Managementsysteme

    Unsere Akkreditierung und Zertifizierungen im Überblick

    Durch geprüfte Qualität schafft APL Verlässlichkeit und Vertrauen
    Im Jahr 1989 gegründet, steht APL seit mehr als drei Jahrzehnten für innovatives Engineering und hocheffiziente Erprobung. Eine ausgeprägte Qualitäts- und Kundenorientierung bildet die Basis für das Vertrauen der Kunden in unsere Dienstleistungen.

    Der intensive Austausch und die damit einhergehenden Synergien zwischen den Bereichen „Antrieb“ und „Betriebsstoff“ machen APL zum gefragten Spezialisten. Durch Schulungen unserer Mitarbeiter – intern sowie extern – halten wir uns stetig auf dem neuesten Stand der Technik.

    DIN EN ISO/IEC 17025:2018

    Unsere Fachbereiche sind seit mehreren Jahrzehnten als Prüflabor nach der DIN EN ISO/IEC 17025:2018 akkreditiert. Die ständige Erweiterung unserer Akkreditierung auf neue Verfahren sowie Erprobungsdienstleistungen ist für uns selbstverständlich und ein wichtiger Teil unseres Erfolgskonzepts.

    DIN EN ISO 9001:2015

    Unser Unternehmen ist seit vielen Jahren nach der DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Dies bildet den Grundstein für unsere stetig wachsenden Qualitätsansprüche und unser Qualitätsbewusstsein.

    TISAX Zertifizierung

    APL verfügt an allen Standorten über die TISAX Zertifizierung (VDA ISA, mit Bezug zur ISO 27001). Das Unternehmen besitzt die erforderlichen TISAX-Label für Prototypenschutz, Datenschutz und Informationssicherheit und die Anforderungen vieler seiner Kunden zu erfüllen und wird somit zum geschätzten Partner in der Dienstleistungserbringung.

    DIN EN ISO 14001:2015

    Alle Standorte des Unternehmens sind nach DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert. Die wachsenden Anforderungen an Nachhaltigkeit im Unternehmen und Schutz der Umwelt waren für uns die Motivation ein zertifiziertes Umweltmanagement einzuführen.


    APL Beschwerde Management Prüflabor

    Kontakt zum APL Prüflabor
    Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Unklarheiten im Bereich des Prüflabors an unsere Service-Hotline. Wir freuen uns über Ihre Anfrage und sichern Ihnen eine kurzfristige Unterstützung zu. Wünschen Sie formal Beschwerden und Reklamationen hinsichtlich Sachmängel, Terminüberschreitungen oder Formfehlern zu äußern, bitten wir Sie diese an folgende E-Mail-Adresse zu senden: 

    Diese werden im Anschluss durch die zuständige Laborleitung bearbeitet. Aus den Beschwerden oder Reklamationen können entsprechende Korrekturmaßnahmen abgeleitet werden. Im Falle gravierender Beschwerden und Reklamationen ist im Streit- bzw. Schadensfall die Geschäftsleitung der APL GmbH einzuschalten.

    Code of Conduct – Qualität schafft Vertrauen

    Unser Code of Conduct basiert auf den Unternehmenswerten wie Qualität, Leistung, Teamwork und setzt klare Standards betreffend Integrität und korrektem Geschäftsgebaren. Gerade für APL ist der gewissenhafte Umgang mit den Themen geltende Gesetze, Unabhängigkeit, Vertrauen, Risiko-Management, Respekt und Corporate Citizenship von größter Bedeutung. Wir stehen dafür, dass alle Menschen mit Respekt, Toleranz, Vertrauen, Offenheit, Wertschätzung und Fairness behandelt werden. In unserem Unternehmen gilt Chancengleichheit für alle. Deshalb haben Diskriminierungen aufgrund der Herkunft, Religion, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung und Behinderung in unserem Unternehmen keinen Platz. Belästigungen und Mobbing werden nicht geduldet. Wir sorgen für ein gesundes und gefahrenfreies Arbeitsumfeld unserer Mitarbeiter, indem wir die Gesetze und Regeln zur Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz einhalten. Es ist die Aufgabe insbesondere der Vorgesetzten sicherzustellen, dass angemessene Verfahren und Schutzmaßnahmen zur Gewährleistung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz vorhanden sind.

    Wir halten uns an die gesetzlichen Regelungen zur Sicherung fairer Arbeitsbedingungen einschließlich solcher zur Entlohnung, zu Arbeitszeiten und zum Schutz der Privatsphäre.

    Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten umgehen, erhalten Schulungen, Beratung und Unterstützung durch die zuständigen betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Jede Form des Betrugs ist verboten, unabhängig davon, ob dadurch Firmenvermögen oder das Vermögen Dritter geschädigt wird. Durch angemessene Kontrollmaßnahmen soll vermögensschädigenden Delikten jeder Art (z. B. Betrug, Untreue, Diebstahl, Unterschlagung, Bestechung oder Korruption) vorgebeugt werden.